Willkommen bei unseren Bildungsprojekten!
Für Solidarität, Vielfalt und Empowerment.
Gegen Vorurteile, Rassismus und Diskriminierung.

Projektreihe WE CAN SPEAK

WE CAN SPEAK ist eine Projektreihe, die wir als Speaker*innen mit eigener Fluchterfahrung gemeinsam mit den Bildungsreferent*innen vom Kölner Flüchtlingsrat e.V. umsetzen. Dabei arbeiten wir in Workshops mit Kindern und Jugendlichen zu folgenden Themenschwerpunkten:

WE CAN SPEAK – Wir reden mit!
Schulworkshops zu den Themen Flucht, Flüchtlingsschutz, Vorurteilen und Diskriminierung.


WE CAN SPEAK – Lasst uns reden!

Schulworkshops zu den Themen Demokratie, demokratische Werte, Mitbestimmung, gesellschaftliche Konflikte und Flüchtlingsschutz.


Die Workshops finden im Flüchtlingszentrum FliehKraft in Köln Nippes, in Schulen, Jugendzentren oder bei anderen Bildungsträgern statt.

Mit dem Projekt wollen wir junge Menschen ermutigen, eine kritische Grundhaltung zu entwickeln und die Fähigkeit, Sachverhalte zu recherchieren und in Kontexte einzuordnen, stärken. Damit wollen wir zum eigenen Denken anregen. Junge Menschen mit eigener Diskriminierungserfahrung sollen dabei empowert und alle anderen zu Solidarität und eigenem Engagement gegen Diskriminierung und Rassismus ermutigt werden.

Die Menschen, die an den Workshops teilnehmen, bekommen durch uns Role Models, die die gesellschaftliche Vielfalt widerspiegeln. Durch die Begegnung mit Menschen mit eigener Fluchtbiografie, der Thematisierung von Vorurteilen und Diskriminierungsformen, sowie ausgewählten empowernden Methoden, werden bei jungen Menschen außerdem nachhaltig Vorurteile abgebaut.

Brückenbauer*

Brückenbauer* bietet seit 2017 Workshops für Schüler*innen von der 4. Klasse bis zur Oberstufe zu den Themen Flucht, Menschenrechte, Diskriminierung, Partizipation und Akzeptanz an.

In den Schulworkshops werden Methoden angewendet, die nicht nur Wissen vermitteln und für die Situation Geflüchteter sensibilisieren, sondern auch zur Reflexion über eigene (altersentsprechende) Handlungsspielräume anregen. Wir wollen damit Schüler*innen darin bestärken, sich für Vielfalt, Akzeptanz und Menschenrechte einzusetzen und sich aktiv gegen Vorurteile, Rassismus und Diskriminierung einzusetzen.

Brückenbauer* wirkt Diskriminierung und Vorurteilen entgegen und bringt proaktiv Antirassismusarbeit und Menschenrechts-arbeit mit dem Fokus auf das Thema Flucht an Kölner Schulen. Die Workshops schaffen ein Bewusstsein für gesellschaftliche Chancenungleichheiten, für die Rechte Geflüchteter und regen Kinder, Jugendliche und Pädagog*innen dazu an, eine diversitätssensible und rassismuskritische Haltung zu entwickeln und zu leben.

Das Projekt Brückenbauer* kooperiert mit dem Projekt WE CAN SPEAK - Wir reden mit! Die Workshops werden daher in der Regel mit den Bildungsreferentinnen von Brückenbauer* und den Speaker*innen gemeinsam gestaltet.

Klimawandel und Mobilität

Text folgt

Workshop-Angebote zu flucht, Flüchtlingsschutz und Menschenrechte

Flucht I Basics
Ab Klasse 4

In diesem Workshop klären wir Begriffe, sprechen über aktuelle Zahlen, Fluchtbewegungen und Fluchtwege, Fluchtgründe, über Asyl und das Leben auf der Flucht.

Flucht II Ankommen
Ab Klasse 4

Wir sprechen über Lebenssituationen geflüchteter Menschen (v.a. Kinder & Jugendlicher) in Deutschland, über Vielfalt, Chancen und Herausforderungen.

Flucht III Vorurteile und Diskriminierung
Ab Klasse 4

Hier dreht sich alles um Vorurteile, verschiedene Formen von Diskriminierung und wie wir uns gemeinsam stark machen können gegen Rassismus und Ausgrenzung!

Flucht IV Grenzen und Menschenrechte
Ab Klasse 9

In diesem Workshop geht es um globale Zusammenhänge, die Entwicklung der europäischen Flüchtlingspolitik und Menschenrechte in der EU zwischen Ideal und Wirklichkeit.

Flucht und Demokratie I
Ab Klasse 4

Wir besprechen den Zusammenhang zwischen demokratischen Werten und dem Schutz von Geflüchteten in Deutschland. Welche demokratischen Werte gibt es, was bedeuten sie uns und was hat der Schutz von Geflüchteten mit dem Schutz der Demokratie in Deutschland zu tun?

Flucht und Demokratie II
Ab Klasse 9

Was bedeutet es „demokratisch zu entscheiden“? Wir beschäftigen uns damit, wie gleichberechtigte Entscheidungsfindungen aussehen können und wie wir mit Meinungsverschiedenheiten umgehen können. Dabei schauen wir uns auch an, wie es ist, in Ländern zu leben, in denen die Mitbestimmung der Bevölkerung eingeschränkt oder ganz unterbunden wird.

Klimawandel und Migration
Ab Klasse 9

Erklärtext

Brückenbauer* Angebote gemeinsam mit WE CAN SPEAK - Wir reden mit!:

Grundlagen-Workshop:
In diesem Workshop klären wir Begriffe, sprechen über aktuelle Zahlen, Fluchtbewegungen und Fluchtwege, Fluchtgründe, über Asyl und das Leben auf der Flucht.

Vertiefungsmodul Ankommen:
Wir sprechen über Lebenssituationen geflüchteter Menschen (v.a. Kinder & Jugendlicher) in Deutschland, über Vielfalt, Chancen und Herausforderungen.

Vertiefungsmodul Vorurteile und Diskriminierung:
Hier dreht sich alles um Vorurteile, verschiedene Formen von Diskriminierung und wie wir uns gemeinsam stark machen können gegen Rassismus und Ausgrenzung!

Vertiefungsmodul Grenzen und Menschenrechte ab Klasse 9:
In diesem Workshop geht es um globale Zusammenhänge, die Entwicklung der europäischen Flüchtlingspolitik und Menschenrechte in der EU zwischen Ideal und Wirklichkeit.
WE CAN SPEAK - Lasst uns reden! Demokratiekompetenz
Klimawandel und Mobilität

Für Erwachsene

Für Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter*innen wurde im Herbst 2021 vom Projekt Brückenbauer* das Fortbildungsangebot „Wissen und Kompetenz im Umgang mit geflüchteten Schüler*innen“ zu folgenden Themen geschaffen:

- Lebenssituation geflüchteter Kinder und Jugendlicher in    Deutschland
- 2-teilig: "Rassismuskritische Pädagogik" (1) und "Das Thema    Flucht im Klassenraum" (2)
- Die Bedeutung von Flucht und Trauma im Kontext Schule

Wenn Sie Interesse an der Teilnahme haben, schreiben Sie uns an jugend@koelner-fluechtlingsrat.de
Wir nehmen Sie in unseren Verteiler auf und informieren Sie über neue Fortbildungstermine.