Angebote

Unser Team plant Angebote für Jugendliche und unterstützt euch in der Umsetzung eurer Ideen und Projekte.

Schul-
workshops

Los!

WE CAN 
SPEAK

Los!

Räume
für gruppen

Los!

Mädchen*
Projekte

Los!

Schulworkshops

Kölner Schulen aufgepasst!

Wir bieten Workshops zu den Themen Flucht & Asyl, Menschenrechte, Diskriminierung und Abbau von Vorurteilen für Kölner Schulklassen an. 

Dauer: Präsenz ca. 3-4 Unterrichtsstunden / Online ca. 120 Min.

Kosten: Keine!

In unseren Schulworkshops für die Klassenstufen 5 bis Q2 vermitteln wir Schüler*innen Wissen und Hintergründe zum Thema Flucht, zu aktuellen Fluchtbewegungen und globalen Zusammenhängen. Wir sensibilisieren sie für die Lebenssituation schutzbedürftiger Menschen, sprechen über Vorurteile, Diskriminierung und Menschenrechte und regen zur Diskussion und Meinungsbildung an. Die Workshops können nach Absprache mit den zuständigen Lehrpersonen oder Schulsozialarbeiter*innen an individuelle Bedürfnisse der Schüler*innengruppen angepasst werden. 

Ihr könnt unseren Grundlagen-Workshop bei uns buchen und bei Bedarf aufbauend dazu eines unserer Vertiefungsmodule.

ACHTUNG: Leider sind wir schon jetzt bis Ende 2022 ausgebucht. Gerne vereinbaren wir aber schon Workshops für 2023 mit Euch und Ihnen! Je eher wir die Anfragen bekommen, desto wahrscheinlicher können wir einen Workshop anbieten. Wir freuen uns auf Eure/Ihre Nachrichten.


Grundlagen-Workshop:

In diesem Workshop klären wir Begriffe, sprechen über aktuelle Zahlen, Fluchtbewegungen und Fluchtwege, Fluchtgründe, über Asyl und das Leben auf der Flucht.


Vertiefungsmodul Ankommen:

Wir sprechen über Lebenssituationen geflüchteter Menschen (v.a. Kinder & Jugendlicher) in Deutschland, über Vielfalt, Chancen und Herausforderungen.


Vertiefungsmodul Vorurteile und Diskriminierung:

Hier dreht sich alles um Vorurteile, verschiedene Formen von Diskriminierung und wie wir uns gemeinsam stark machen können gegen Rassismus und Ausgrenzung!


Vertiefungsmodul Grenzen und Menschenrechte:

In diesem Workshop geht es um globale Zusammenhänge, die Entwicklung der europäischen Flüchtlingspolitik und Menschenrechte in der EU zwischen Ideal und Wirklichkeit. (ab Klasse 9)


Unsere Workshops werden finanziert von der Stadt Köln und es besteht eine enge Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum. 

Die mit * angegebenen Felder sind Pflichtfelder
Mit dem Abschicken dieser Nachricht stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an uns widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzer*innendaten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Vielen Dank!
Oops. Leider ist hier etwas schief gelaufen, sorry!

We can speak

Unser Bildungsprojekt "WE CAN SPEAK" hat imSeptember 2021 begonnen und hat vor allem ein Ziel:

Jetzt redet ihr!

Seit April bilden wir insgesamt 15 Personen mit eigener Fluchterfahrung zu "Speaker*innen" aus, die im Anschluss politische Bildungsarbeit an Schulen leisten. Die Idee dahinter: Statt das immer nur andere darüber sprechen, was Flucht und damit verbunden ist, sollen die Menschen mit persönlicher Erfahrung zu Wort kommen und sichtbarer werden. Deshalb heißt das Projekt WE CAN SPEAK!

In der 6-monatigen Qualifizierung setzen sich die Speaker*innen mit den Themen Diskriminierung und Rassismus, Klimamigration, Flucht und Menschenrechte auseinander. Sie lernen diversitätssensible Methoden kennen und wie Workshops für Jugendliche gestaltet und durchgeführt werden. Unterstützt und begleitet werden sie hierbei von den Projektleiterinnen und einer Empowermenttrainerin.

Wir wollen gemeinsam Vorurteile altersgerecht abbauen, Hintergrundwissen vermitteln und Diskussionen anregen, um mehr Solidarität zu schaffen und alle Beteiligten zu sensibilisieren. Unsere Bildungsmaterialien sind interaktiv, partizipativ, sowohl digital als auch analog, beinhalten viele aktivierende Methoden, die zum Nach- und Mitdenken anregen und für die Arbeit mit einer sehr heterogenen Zielgruppe geeignet sind. 

Ihr möchtet Teil des Teams werden? Dann schreibt uns!

Ihr möchtet WE CAN SPEAK für einen Workshop zu den Themen Flucht&Asyl, Klimamigration oder Diskriminierung und Rassimus anfragen? Nutzt dafür bitte das Kontaktformular unten.

Das Projekt endet im Dezember 2022.

Ab 2023 möchten wir ein neues Projekt beginnen, dass sich verstärkt mit gesellschaftlichen Konflikten, Desinformation im Netz und Demokratieförderung beschäftigt. Ihr wollt dabei sein? Bei Instagram halten wir euch auf dem Laufenden: @jugend-kfr

Romi Radtke
(WE CAN SPEAK & Offene Jugendarbeit)

jugend@koelner-fluechtlingsrat.de
0152 34 73 10 62

Aische Westermann
(WE CAN SPEAK)

jugend@koelner-fluechtlingsrat.de
0160 99 30 58 01

Du möchtest WE CAN SPEAK einladen? Dann gib‘ uns schon jetzt Bescheid und wir melden uns bei dir, sobald es mit Workshops losgeht:
Die mit * angegebenen Felder sind Pflichtfelder
Mit dem Abschicken dieser Nachricht stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an uns widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzer*innendaten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
WE CAN SPEAK wird von der deutschen Postcode Lotterie gefördert:
Vielen Dank!
Oops! Das ist leider etwas schief gelaufen

Räume für gruppen

Ihr seid bereits eine feste Gruppe und braucht einen Raum für eure Treffen? Ihr habt eine neue Idee, Bock sie umzusetzen und wollt Leute dafür begeistern, aber euch fehlt noch ein Ort um sie dahin einzuladen? Kein Problem! Im FliehKraft in Nippes könnt ihr kostenlos einen Raum bekommen und euch kreativ austoben. Bei uns gibt es außerdem eine Küche und natürlich Toiletten. Wir können euch auch bei der Entwicklung eurer Idee supporten und euch helfen, Gelder aufzutreiben.

Voraussetzung für die Nutzung des Raumes, wenn ihr selbst nicht geflüchtet seid, ist, dass ihr euch mit dem Thema bei eurem Projekt beschäftigt oder Menschen, die geflüchtet sind, bei euch mit dabei sind. Denn das FliehKraft ist ein Ort für Geflüchtete. Sich damit beschäftigen geht auch, wenn man tanzt, rappt, sprayt, singt oder Sport macht.
Leute mit eigener Fluchterfahrung können das FliehKraft für alles nutzen, was sie möchten, egal zu welchem Thema.

Mädchen*-Projekte

Mädchen*treff 

Hast du Lust dich mit anderen Mädchen* zu treffen? Unser Mädchen*treff ist ein Treffpunkt für alle ab 13 Jahren, die sich als Mädchen* oder junge Frauen* verstehen. Beim Treff könnt ihr kreativ sein, euch austauschen und zusammen chillen. Wir haben viele Ideen, was wir gemeinsam unternehmen können: Kochen, Tanzen, Filme ansehen/ selber Filme drehen, Podcasts aufnehmen, andere NGOs besuchen, und und und… aber viel wichtiger: Mädchen*treff heißt Freiraum für euch und eure Ideen!

Schreibt uns oder ruft an.
All Girls* Welcome!

Romi: 0152 3473 1062
radtke@koelner-fluechtlingsrat.de 


Girls*- Eine Veranstaltungsreihe für Mädchen* und junge Frauen*

In dieser Reihe geht es um Themen, die junge Frauen* und Mädchen* betreffen: Mädchen*- und Frauen*rechte, Empowerment, Vielfalt, Diskriminierung, Ängsten, sexualisierte Gewalt, Geschlechterrollen, Freundschaft, Liebe und Sexualität, Ausgrenzung und Übergriffe im Alltag und in den digitalen Medien. Einmal im Monat besuchen wir gemeinsam spannende Organisationen, laden Gäst*innen ein und nehmen uns viel Zeit, um Erfahrungen auszutauschen und zu diskutieren. 
Schreibt uns oder ruft an, wenn ihr teilnehmen möchtet!

Das Programm findet ihr bald hier.

Romi: 0152 3473 1062
radtke@koelner-fluechtlingsrat.de 

Dieses Projekt wurde durch die Förderung von »Wir helfen« ermöglicht